Blog, Fashion, Outfits

Von Pünktchenstrumpfhosen und Scherben

9. Dezember 2017

Die Leute laufen hektisch auf und ab, ich hab hunderte Abgabetermine, viel zu viel ausgemacht und mir viel zu viel vorgenommen, bin überfordert mit mir, mit meinen Gefühlen, mit meinen Gedanken und eigentlich mit allem gerade und fühle mich innerlich so leer. So emotional tot. Mich lässt alles kalt.Kleine Dinge wie der Mondschein um 4 Uhr Nacht wenn ich mal wieder vor lauter Gedanken nicht schlafen kann nervt mich, anstatt dass ich in seiner Schönheit versinken kann. Mein Schwarztee in der Früh schmeckt nur noch mit viel Zucker. Mein Nachrichtenfach geht über, aber mir fehlt ein echtes Gespräch mit wirklicher Tiefe. Mir fehlt Nähe, Umarmungen, jemanden neben mir zu haben, der da ist und mir sagt das alles gut wird und es auch so meint. Das ich irgendwann wieder aus diesem Loch raus komme, irgendwann wieder so intensiv fühlen kann wie vorher. Ich fehle mir selber. Ich bin gegangen um mich selbst zu finden und um sich selbst zu finden muss man sich wohl erst einmal selbst verlieren, lernen mit der Einsamkeit klar zu kommen und sich wie ein Mosaik selbst zusammen setzen. Die Scherben tun noch weh, aber ich versuche es auch als Chance zu sehen. Ich darf mein Leben neu gestalten und ordnen, darf mich neu erfinden, darf meine Ziele und meinen Lebenssinn neu definieren und wachsen. Aber es ist anstrengend von dem Trümmerhaufen aufstehen und verdammt hart. Ich bin eine Kämpferin und ich lasse mich nicht unterkriegen, ich ziehe meine Pünktchenstrumpfhose und mein rotes Samtkleid an, setze ein Lächeln auf und lerne es dankbar zu sein, denn es gibt immer Gründe um dankbar zu sein und an solchen Tagen wie heute ist es eine Entscheidung dankbar und glücklich zu sein. Denn hinter jeder Wolke versteckt sich die Sonne und es gibt immer ein kleines Licht am Horizont, aber manchmal braucht es etwas bis man das Licht sehen kann.

Kleid – NEW LOOK / Poncho –  kleine Boutique am Land / Ohrringe – PIECES /
Stiefletten – H&M (alt)  / Strumpfhose – CALZEDONIA / Clutch – ONLY

Dieser Beitrag ist ein Beitrag von unserem Fashionadventskalender, schaut doch mal bei den anderen Türchen und Blogbeiträgen vorbei 🙂

 

Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter
Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter
Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter
Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter
Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter
Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter Fashion Adventskalender: Outfit Inspiration Winter

Photocredits: Nani und Paul

 

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply Mrs Unicorn 9. Dezember 2017 at 20:24

    So ein schöner Look. Vielen Dank für die Inspiration.

    Viele Grüße und eine fantastische Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

  • Reply Christine 10. Dezember 2017 at 10:25

    Das hört sich nach einer wirklich schweren Zeit für dich an. Zunächst dachte ich noch, es hängt mit der momentan wirklich allgegenwärtigen Abgeschlagenheit und dem Jahres-Ende Stress zusammen, aber man liest ja schnell heraus, dass in deinem Leben mehr vorgeht als das.
    Ich hoffe wirklich, dass du bald wieder zu dir findest. Sich nicht wie man selbst zu fühlen ist wirklich kein schönes Gefühl…

    • Reply Froilein Couture 25. Dezember 2017 at 22:29

      Aber das ist leider das Leben, wird schon wieder werden 🙂

  • Reply Janine 10. Dezember 2017 at 12:35

    Liebe Catherine, was für ein schöner Text – leider traurig und ich hoffe, dasss es Dir inzwischen besser geht! Ich kenne das Gefühl nur zu gut und will dass Du weisst, dass Du damit nicht alleine bist!
    Das Zitat, sich selbst zu verlieren und dann neu „zusammen zu setzen“ erinnert mich an ein Buch, welches ich kürzlich gelesen habe, Der Geruch des Paradieses von Elif Shafak; https://www.vivarubia.ch/der-geruch-des-paradieses-elif-shafak-rezension/ hier meine Rezi, falls Du sie lesen willst. 🙂
    Liebste Grüsse
    Janine von https://www.vivarubia.ch

    • Reply Froilein Couture 25. Dezember 2017 at 22:28

      Dankeschön 🙂
      Oh ja da schau ich gleich mal vorbei 🙂

  • Reply Stephan 10. Dezember 2017 at 20:23

    Ich darf dir sagen, das es bei mir auch oft war, das sich mein Leben immer wieder gedreht hat. Einmal positiv, dann wiede rnegativ und immer wieder musste ich mein Navigationssystem wieder neu ausrichten um dem Sturm gewappnet zu sein, der mich durchbläst. Mein Leben ist ein Navigationssystem, aber ich weiss nicht, wohin es mich führt. Einmal zieht es mich ins Unglück mit Frauen, dann wieder beruflicher Erfolg u.s.w. Deshalb finde ich es gut getroffen wenn du auch von Scherben sprichst 😉

    • Reply Froilein Couture 25. Dezember 2017 at 22:27

      Du hast auf jeden Fall recht, nur mittem im Sturm fällt einem das oftmals leider nicht auf…

  • Reply Kathi 11. Dezember 2017 at 15:19

    Dein Outfit ist so toll! Und dein Text hat mich wirklich berührt, ich find deinen Schreibstil so schön!
    Hab einen tollen Tag! ♥ Kathi von http://www.KATEFULLY.com

  • Reply Kat 14. Dezember 2017 at 9:00

    So ein schöner Look, liebe Caty 🙂
    Und was soll ich sagen, ich liebe deine Texte einfach <3
    Denn ich kann nur sagen: I feel you! Genau so geht es mir gerade auch.
    Ich sitze in einem Loch fest und hoffe, dass ich bald daraus entkommen kann.
    Danke für deine schönen Worte.

    Wishes, Kat

    • Reply Froilein Couture 25. Dezember 2017 at 22:24

      Liebsten Dank liebe Kat 🙂
      Ich hoffe das du ebenfalls bald aus diesem Loch raus kommst, fühl dich gedrückt 🙂 Geteiltes Leid ist halbes Leid :*

  • Reply Bernd 14. Dezember 2017 at 12:05

    Hi Catherine!
    Bin durch die tolle Adventskalender-Aktion auf deinen Blog gestoßen und bin wirklich begeistert von deinem Stil und deiner tollen Schreibweise!
    Werde in Zukunft auf jeden Fall wieder auf deinem Blog vorbeischauen! 🙂

    Wünsche dir noch eine tolle Woche!
    Bernd – styleandfitness.de

    • Reply Froilein Couture 25. Dezember 2017 at 22:22

      Das freut mich sehr zu hören :))
      Danke für dein liebes Kommentar 🙂

  • Reply Julia 14. Dezember 2017 at 22:20

    Ein so schöner Text und einfach tolle Fotos!
    LG Julia
    http://juliymars.com

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Blogverzeichnis