Blog, Lifestyle, Outfits

Inspiration for creation

2. August 2015

Otto veranstaltet momentan gerade (also eigentlich nur noch bis zum 03. August, dass ist dann schon morgen…) ein Blogger Gewinnspiel zum Thema „Inspiration“. Mein Beitrag kommt natürlich super knapp, aber es war viel los in den letzten Wochen: Hochzeit, Flitterwochen & Umzug, aber ich wollte es mir trotzdem nicht nehmen lassen diesen Beitrag zu schreiben.

Jetzt sitze ich also in meinem neuen weichen warmen und kuschligem Bett in der neuen Wohnung umgeben von etlichen Kisten und überlege wie ich meine Inspirationsquellen in Worte fassen kann. Eines fällt mir dabei auf, ich greife meine Inspirationen da auf, wo ich gerade bin. Mein Inspirationsgeheimnis (falls es eines ist) könnte man so zusammenfassen: Lebe dein Leben aufmerksam, sei mutig, hab immer Stift und Zettel (oder Handy) dabei und schreib deine Eindrücke, Gedanken und Gefühle auf.

Hier also meine Inspirationsquellen detaillierter:

Das Internet
Es wäre aus meinen Inspirationsquellen absolut nicht mehr wegzudenken.
Ich liebe Pinterest und habe für alles was mich interessiert und begeistert Pinwände erstellt. Vollgestopft mit coolen Artikeln, lustigen Witzen, treffenden Quotes, wunderschönen Bildern und anderen Dingen die das Leben irgendwie schöner machen.

Da ich ein sehr visueller Typ bin was Kreativität und Inspiration angeht, ist Pinterest ideal für mich. Es geht dabei aber nicht ums Nachmachen. Mich inspirieren meistens also die Ideen, Gefühle oder Wörter, die mir zu den Bildern einfallen und nicht so sehr genau dieses eine Bild. Natürlich bastel, koche oder style ich auch mal ein Bild gerne genau nach, aber ich denke das eigene sollte überwiegen. Außerdem benütze ich Pinterest als Ideensammlung, das heißt ich habe geheime Pinnwände mit selbst zusammengestellten Collagen oder eigenen Bildern die mich inspirieren. Diese lade ich einfach nur hoch, damit ich eine bessere Übersicht habe.

17972196870_fa8fe44ed8_z

Das Reisen
Reisen macht mir unglaublich viel Spaß, es erweitert den Horizont, man bekommt so viele neue Eindrücke und lernt super spannende Menschen kennen. Kein Wunder also, dass Inspiration so viel in anderen Ländern, Kulturen und neuen Menschen mit anderen Horizonten zu finden ist. Ich bin keine, die diese Touristenorte liebt, wenn ich in einem neuen Land, Ort oder Dorf bin, will ich eintauchen. Eintauchen in das echte Leben dort, nicht in das glitzernde Touristengebiet.

Eine meiner Lieblingsbeschäftigung in fremden Ländern: einheimische Werbung schauen, so lustig, wirklich inspirierend und äußerst interessant wie anders Werbungen in anderen Ländern sind, da ja die Zielgruppe eine komplett andere ist.

16661294993_6f8c71f187_z

Fernsehen/ Radio/Zeitschriften/ Bücher und Blogs:
Inspiration finde ich zb. in Filmzitaten, eines meiner liebsten ist von Herr der Ringe: „Alles was wir entscheiden müssen ist, was wir mit der Zeit machen die uns gegeben worden ist.“ Viele meiner Geschichten oder Texte leitet sich von Büchern, Filme oder Musikvideos ab die ich gesehen habe. Grundsätzlich bin ich der Meinung das Lesen bildet und die Kreativität fördert. Aus diesem Grund lese ich auch unglaublich gerne Blogs und Zeitschriften zum Thema Mode, Reisen & Lifestyle. Meine Lieblings Zeitschrift ist die „Couch“, das tolle an dieser Zeitschrift ist die Kombination aus Lifestyle, Mode und Wohnen. Einige meiner Lieblingsblogs habe ich euch hier verlinkt:
-Lina Mallon
-Zukkermädchen
-KleinstadtCarrie
P.S: Andere Blogs sollten keine Konkurrenz sein, sondern eine Inspiration und wir sollten offen sein für Zusammenarbeiten, den hinter manchen Blogs stecken unglaublich talentierte, interessante und inspirierende Leute, bei denen es sich echt lohnt hinter die Kulissen zu schauen.

Flohmärkte, Geschäfte, Einkaufstraßen usw
Eines meiner Lieblingshobbys ist es auf Flohmärkte zu gehen, dort findet man Gegenstände aus längst vergangen Tagen, trifft teilweise auf sehr schräge Leute und kann noch dazu ein paar echt tolle Schätze entdecken. Fast genauso gerne bummel ich durch Einkaufsstraßen, schau mir die momentanen Modekollektionen genau an, lass mich von den meist sehr kreativen Auslagen der Geschäfte inspirieren und sauge so viele Eindrücke wie möglich auf. Natürlich immer mit einem Stift und Zettel bewaffnet.

18161059111_ff160c5ebe_z

Bluse & Cardigan – COLLOSEUM / Jeans – ZARA

Die Natur, Farben, Muster usw
Auch wenn ich nicht so der Naturmensch bin fasziniert und inspiriert sie mich. Meist in Form von Farben, Mustern oder Strukturen. Außerdem hilft Ruhe, gute Luft und Bewegung oft um den Kopf frei zubekommen und wieder kreativer zu sein.

Musik
Musik hilft mir mich in die gewünschte Stimmung zu bringen, wenn ich Liebesbriefe geschrieben habe, habe ich immer einen schnulzigen Liebessong aufgelegt, da sprudeln die Gefühle und Worte nur so raus. 😉

 Fazit
Abschließend also noch mal mein Inspirationsmotto:

Lebe dein Leben aufmerksam, sei mutig, hab immer Stift und Zettel dabei
und schreib deine Eindrücke, Gedanken und Gefühle auf.

 

 

 

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Sara 12. November 2015 at 16:18

    Toller Beitrag und sehr schöne Fotos! Vor allem die Aussage, andere Blogger sind keine Konkurrenz, sondern Inspiration unterstütze ich total – wir sollten uns lieber gegenseitig helfen, als immer zu gucken wie man selbst besser da stehen kann:)
    Liebe Grüße, Sara
    http://www.highforthejollylife.com

    • Reply wordpressadmin 29. Dezember 2015 at 17:40

      Danke 🙂

      Ja das war mir auch wirklich wichtig das nochmal zu betonen.

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Blogverzeichnis