Blog, Europe, Mallorca, Spanien, Travel

Mallorca Travelguide – Mustsees

23. Oktober 2016

Wer mir auf Instagram folgt, weiß inzwischen nach meinen etlichen Fotos, dass ich auf Mallorca war & absolut begeistert von dieser Insel bin 😉 Mallorca ist meiner Meinung nach eine absolut unterschätze Insel, es ist wunderschön dort, recht günstig und wenn man in der Nebensaison fährt gar nicht so  . Hier findet ihr also meine ganzen Tipps und Tricks für euren nächsten Mallorcatrip, den ich euch sehr ans Herz legen möchte. Alles erprobt und ausprobiert in unserem 9-tägigen Trip nach Mallorca im September: mallorca_1Wohnen in Mallorca
Da wir mit einem anderen befreundeten Ehepaar auf Urlaub gefahren sind, haben wir uns aus Kostengründen für ein Airbnb Appartement entschieden, welches im Norden von Mallorca im schönen Can Picafort liegt. Das Appartement war sehr sauber, sehr zentral gelegen, nah am Strand und es hatte schnelles WLAN, für uns also absolut ideal. Allerdings haben wir uns selbst versorgt und waren in den 9 Tagen wirklich nur 2x im Restaurant essen. Dies hat uns auch einiges an Geld erspart, unsere detaillierten Kosten für diesen Uralub findet ihr übrigens HIER oder unter der Kategorie Travel – Travelcosts. mallorca_2016_2Auto mieten
Unbedingt machen: Auto ausleihen, man ist flexibel, unabhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln und es kostet wenn man mehrere Personen ist meist sogar gleich viel wie die Bustickets für die gleichen Strecken. Palma de Mallorca haben wir mit dem Bus besucht, da es wenig Parkplätze gibt und diese recht teuer sind. Wir haben unser Auto bei der Autovermietung Sixt gebucht und haben keinen Selbstkostenbehalt gehabt, was wir sehr empfehlen können bei den engen und steinigen Straßen in Mallorca, da passiert einfach leicht etwas und das wird dann schnell teuer. mallorca_travelgudie13Die schönsten Strände in Mallorca:
Auf Mallorca gibt es wunderschöne Strände, aber viele von ihnen sind nur mit dem Boot oder durch Wanderwege erreichbar. Wir haben daher nur Strände besucht die leicht zu erreichen waren mit dem Auto, gefunden haben wir die Strände übrigens auf Google, gerade bei Stränden und Städten ist Googlemaps und die Bilder dort sehr empfehlenswert. mallorca_travelgudie9Playa de muro
Der Strand von Can Picafort war gerade einmal 500m von unserem Appartement entfernt, türkises Wasser, schöner Sanstrand und recht flach zum hineingehen, alerdings ziemlich voll, weshalb wir meist etwa 30 Minuten nach links oder rechts gegangen sind, dort war es etwas weniger voll. mallorca_travelgudie1Cala Llombards
Mein absoluter Favourite, das Wasser war traumhaft türkis, es gab einen kleinen Sandstrand und Felsen, von denen man ins Wasser springen konnte, einfach nur wunderschön. mallorca_travelgudie8Cala Ratjada – Son Moll Beach
Wir hatten an diesem Strand und in der Umgebung ein Fotoshooting und haben die beiden Strände in der Umgebung zufällig entdeckt. Der Sandstrand gehört zu einem schicken 5 Sterne Hotel, ist sehr gut besucht und recht klein, aber das Wasser ist ein Traum, wenn man also sowieso dort ist kann ich diesen Strand empfehlen. mallorca_travelgudie5Playa de es Trenc
Playa de es Trenc ist perfekt für Familien mit Kindern, der Strand ist ewig lang, das Wasser sehr seicht und super schön klar, leider allerdings auch relativ voller Strand. dsc00339Sehenswerte Städte/Dörfer & andere Ausflugsziele:
Wer gerne kleine Städtchen und Dörfer mit verwinkelten Gassen mag wird auf Mallorca glücklich, aber auch eine Höhle und einen Stausee mit traumhafter Kulisse. mallorca_travelgudie4Palma de mallorca
Wir wollten absichtlich etwas weiter von den ganzem Ballermann und Trubel sein und haben daher in Can Picafort gewohnt, natürlich haben wir es uns trotzdem nicht nehmen lassen uns Palma de Mallorca anzuschauen, wenn auch nur für einen Tagesauflug und nicht den Teil wo der Ballermann ist… Palma de Mallorca ist mehr als nur Ballermann und Party, die Kathedrale von Palma de Mallorca war traumhaft schön von außen, den Eintritt haben wir uns allerdings nicht geleistet. Auch sonst gibts einiges zum Anschauen, die Gassen sind sehr nett und viele Shops zum Shoppen findet man auch.mallorca_travelgudie2Cap de formentore
Mein absoluter Lieblingsplatz auf ganz Mallorca, es ist der nördlichste Punkt auf der Insel und die Sonnenuntergänge sind ein absoluter Traum, vorallem in Kombination mit diesem schönen Leuchtturm auf der Aussichtsplattform. Allerdings muss man hunderte Kurven und Berge rauf und runter fahren um hier her zu kommen, mir zwar zwischen durch wirklich schlecht, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. mallorca_2016mallorca2016_1Bergdörfer im Norden
Auf dem Weg zum Cap de Formentore sind wir durch einige Bergdörfer und Städtchen durch gefahren und einfach stehen geblieben wo es uns gefallen hat, besonders hat uns Banyalbufar, Deià, Sòller und Pollenca gefallen, alle führten durch süße Gässchen, hatten eine tolle Aussicht auf die umliegenden Berge und zum Teil auch einen Hafen. mallorca_travelgudie10Porto Christo & Cuevas del Drach
Porto Christo ist eine kleine Stadt mit einem wirklich tollen Hafen in der wir bummeln und Kaffee trinken waren. Cuevas del Drach ist eine Tropfsteinhöhle in Porto Christ die wir besucht haben, das Highlight war auf jeden Fall das kurze klassische Konzert in der Höhle. mallorca_travelgudie7mallorca_travelgudie3Embassament de Cùber
Begrüßt wird man hier von lieben zutraulichen Eseln, vorbei an vielen Büschen, ein paar Bäumen und vielen Steinen ist man auch schon am seichten Wasser des Stausees. Toll war diese Ruhe dort, weit und breit war niemand zu sehen, außer eben die Eseln und ein paar Kühe in der Ferne.mallorca_stauseemallorca

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Denise 23. Oktober 2016 at 22:57

    Tolle Bilder meine Liebe! Ich war vor Jaaaaahren bereits in Mallorca, doch ich glaube es wird mal wieder Zeit, dass ich da unten sehen lasse 😛

    • Reply Froilein Couture 23. Oktober 2016 at 22:57

      Unbedingt ich bin total verliebt in diese Insel, es war so wunderschön 🙂

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Blogverzeichnis