Blog, Germany, Hotelreviews, München, Travel

Hotelreview: The Bold Hotel in München, Giesing

24. August 2016
Wie versprochen gibt’s heute mein erstes, von hoffentlich noch vielen, Hotelreview:
Wir waren ja 2 Nächte lang in München und haben uns für einen Aufenthalt im Bold Hotel Giesing entschieden. Wir wollte mal ein cooles Hotel, eines das anderes ist und das ist das Bold Hotel auf jeden Fall.

Lage: 
In München gibt es 2 Bold Hotel, das in Giesing also nicht direkt im Zentrum von München ist etwas günstiger, weshalb wir uns für dieses entschieden haben. Das zweite liegt direkt im Zentrum und das nächste Mal würden wir wohl für so eine kurze Zeit schon das Bold Hotel im Zentrum nehmen, da man nach Giesing schon Ca. 39 Minuten raus fährt und 10 Minuten zur nächsten Ubahnstation geht – wir verwöhnten Stadtmenschen 😀hotel_review01Zimmer: 
Im Bold selber gibt es 142 Zimmer und die Zimmer im 4ten Stock haben alle einen Balkon mit Aussicht. Wir haben übrigens in Zimmer 404 geschlafen, dort ist am Balkon auch direkt ein leuchtender Bold Schriftzug. boldhotel_review6Ausstattung:
Die Zimmer sind sehr minimalistisch eingerichtet, alles sehr sauber und gut aufgeteilt. Das Bett ist sehr gemütlich, nicht zu hart und nicht zu weich und das Licht im Badezimmer zum Schminken ist erstaunlicherweise wirklich gut gewesen. In jedem Zimmer befinden sich Standartgemäß: Bett 160 x 200 cm, 3 m hohe Zimmerdecken, 32″ Flatscreen-TV, Eichenholzparkett, Fußbodenheizung im Bad, Fön und Schallisolierte Fenster. boldhotel_review32 Verbesserungsvorschläge hätten wir allerdings: es braucht dringend einen kleinen Kühlschrank in jedem Zimmer, gerade im Sommer sind kühle Getränke eine wirkliche Wohltat, außerdem wäre es cool etwas mehr Licht zu haben, da das Zimmer am Tag zwar durch die großen Zimmer erhellt wird, in der Nacht aber wirklich dunkel ist. Aber das kann natürlich Geschmackssache sein 😉 boldhotel_review4WLAN:
Für jeden Blogger und auch alle anderen Internetsuchtis da draußen ist das Internet wirklich wichtig, also gibt’s hier auch Infos darüber: Das Wlan ist gratis, aber etwas langsam.boldhotel_review5Frühstücken, Bar & Restaurant:
Das Essen und die Getränke sind super lecker, wenn auch nicht wirklich günstig. Frühstück kostet pro Person 9 Euro, dafür werden einem 3 verschiedene Brotsorten, Toastbrot, Croissants und Küchlein geboten, außerdem gibt’s einiges an Müsli, Wurst, Käse, Aufstriche etc. Am Sonntag Gab es als Wärme Speisen Gekochte Eier, Eierspeise und Nürnberger Würstel. Es gibt eine Café und Heißgetränkemaschine, die Milch schmeckt im Gegensatz zu vielen anderen Automaten wirklich echt und frisch. Außerdem gab es gekühlten Orangensaft, der wirklich lecker war. boldhotel_review2Die Bar und das Restaurant sind sozusagen in einem, wir haben bis heute nicht ganz verstanden ob alles Selbstbedienung ist oder jemand zum Tisch kommt… 2 mal waren wir im Restaurant essen und die Salate kann ich euch absolut empfehlen, das Dressing ist absolut perfekt. Zum Essen gibt’s halt keine sehr große Auswahl, aber es reicht. Unbedingt probieren müsst ihr auch den Eistee Pfirsich von dem war ich sich ganz begeistert. boldhotel_review1Kosten:
Die Preise gehen von 81 bis 119 EUR pro Nacht. Frühstück kostet 9 EUR pro Person und für einmal Abendessen muss man ca. 20 EUR pro Person inkl. Essen & Trinken rechnen im Restaurant.

BOLD HOTELS | ASCHAUER STRASSE 12 | 81549 MÜNCHEN
T +49 (0)89 2000 159 2244 | F +49 (0)89 2000 159 2255 | BOOKING@BOLD-HOTELS.COM
WWW.BOLD-HOTELS.COM

Europe, Schweiz, Travel, Zürich

Travel: Zürich, Switzerland

17. August 2016

Mein Geburtstagswochenende habe ich genützt um meine langjährige Freundin (wir sind in Thailand in die gleiche Klasse gegangen und kennen uns nun schon seit 16 Jahren) in Zürich zu besuchen.

Zürich ist eine wunderschöne Stadt, leider hatte ich nicht allzu viel Zeit um die Stadt zu besichtigen, da wir Samstag und Sonntag hautsächlich gefeiert, viel gequatscht, gegessen und geschlafen haben. Am Montag haben wir dann den Tag in Zürich verbracht und meine Freundin hat mir eine exklusive Zürichtour gegeben.

Travelguide Zürich, Schweiz

Beste Reisezeit: Sommer
Durschnittstemperatur im Sommer: 24 Grad
Währung: Franken, allerdings kann man mit Euroscheinen in den meisten Geschäften bezahlen, als Wechselgeld bekommt man allerdings Franken.

Kosten für 3 Tage Zürich

Flug von Wien nach Zürich mit Austrian Airline
-ca. 150 EUR, allerdings habe ich sehr spontan 2 Wochen vorher gebucht

Öffentliche Verkehrsmittel
-ZürichCard kostet für 24 Stunden 24 EUR und für 72 Stunden 48 EUR

Spartipps für Zürich:
-privat wohnen zb auf Airnb oder Couchsurfing
-selber kochen oder einfach nur einmal am Tag warm Essen gehenflug_zurich

Must Sees in Zürich:

Tanzen auf der Street Parade
Am 13.August fand die größte Technoparty der Welt statt und wir waren natürlich mitten drin. Wer Techno mag und gerne stundenlang in einer besoffenen Menschenmenge rumsteht die so gut wie nichts anhat, für den ist dieses Festival auf jeden Fall ein absolutes Mustsee. Wir waren eine Stunde dort und das hat mir gereicht 😀 Ich feiere dann doch lieber kleiner und mit anderer Musik 😉

Brunchen im Bebek
Nach einer durchgefeierten Nacht ist nach dem Duschen, ein leckeres ausgiebiges Frühstück der beste Start in den Tag. Wir haben uns also auf den Weg gemacht und haben im „Bebek“ gebruncht.

Das Bebek ist ein orientalisches angehauchtes Lokal, wo man sowohl Mittagessen, Abendessen, Cocktails und Frühstück bis 14:00 Uhr erhält. Super lecker und für Schweizer Verhältnisse gar nicht so teuer. Das Lokal liegt recht zentral und hat ein tolles Ambiente, absolut empfehlenswert.

brunch_zurich

Ausblick auf der Uni Zürich Terrasse genießen
Auch absolut empfehlenswert ist diese süße Terrasse, hier hat man eine tolle Aussicht auf die schöne Stadt und es sind kaum Leute dort.terasse_zurich

Durch die Bahnhofstraße bummeln
Mehr als die Schaufenster zu bestaunen und zu träumen was man alles kaufen würde, wenn man reich wäre ist nicht drin, aber es ist trotzdem echt nett zu sehen und eventuell kann man sich ja in einem der süßen Cafés einen Kaffee leisten.zurich_stadt

Zürichersee bestaunen
Leider musste man so lange auf ein Tretboot warten, dass wir beschlossen haben einfach nur am See entlang zu spazieren und ein Eis und ein kühles Getränk am Ufer des Sees zu genießen. Der Zürichersee ist ein wirklich schöner und sauberer See, absolut sehenswert.zurich_see

Die Rathausbrücke überqueren
Eine der, wenn nicht sogar die bekannteste Brücke in Zürich, das Wasser glitzert blau in der Sonne und es macht einfach Spaß hier entlang zu gehen.

terasse zurich

Wart ihr schon einmal in Zürich? 🙂

Merken

Blog, Fashion, Lifestyle, Outfits

22 Jahre: meine Geburtstagsgedanken

12. August 2016
Heute vor 22 Jahren bin ich geboren.
Wenn ich auf diese 22 Jahre zurück blicke bin ich unglaublich dankbar.
Dankbar, dass ich so behütet aufwachsen durfte in einer Welt in der Sicherheit wie eine Sternschnuppe ist und jeden Moment verglühen kann. Dankbar, dass ich gesund bin und meinen Arm bewegen kann, obwohl die Ärzte nicht dran glaubten. Dankbar, dass ich so viel lernen durfte und reifen durfte. Dankbar, dass ich so viele tolle Menschen treffen durfte. Dankbar, für all die coolen Feiern die ich feiern konnte. Dankbar für die schwierigen Zeiten, die mir immer wieder gezeigt haben das ich stärker bin.
bday22_catherineDoch diesen Geburtstag will ich nicht zurück sondern nach vorne schauen und mich auf das Jetzt zu konzentrieren. Aus diesem Grund habe ich beschlossen eine Bucketlist für mein 23. Lebensjahr zu erstellen, die ich natürlich mit euch teile. Das ich ein absoluter Listenfan bin wisst ihr ja vermutlich sowieso schon 😉

Bucketlist für mein nächstes Lebensjahr

1. ganz viel reisen
2. eine neue Sprache lernen
3. diesen Blog ausbauen
4. Youtubevideos drehen
5. gut Tanzen lernen
6. viele neue Gerichte kochen
7. jedes Monat ein neues Restaurant kennen lernen
8. eine Wientour machen, wenn man hier wohnt macht man sowas irgendwie nicht mehr
9. ins Ballett gehen  (habe ich früher ständig gemacht & jetzt seit Jahren nicht mehr…)
10. Anfangen Sport zu machen & das DURCHZIEHEN!
11. draußen schlafen und die Sterne die ganze Nacht lang beobachten
12. ein Bild für unsere Wohnzimmerwand kaufen (wir suchen seit 1 Jahr eines und finden keinnes was zu 100% perfekt ist :D)
13. ein Tattoo stechen lassen
14. mit meinem Liebsten nach London & Amsterdam reisen
15. einen Onlineshop mit selbstentworfene Kleidung erstellen
16. nach Schottland reisen (ich hab dort als Baby gewohnt und würde mir so gerne all das anschauen)
17. eine neue Kamera kaufen
18. Thermenurlaub machen (Gutschein fürs Hotel hab ich schon 🙂
19. eine Kleidertauschparty organisieren
20. sparsamer sein (lässt sich äußerst gut mit meiner Liste verbinden *Ironie off* 😀
21. endlich anfangen wirklich regelmäßig Bibel zu lesen
22. zufriedener sein
 bday22_catherine1Kleid – COAST / Schuhe – TAMARIS
Blog, Lifestyle

Balkonumstyling: schnelle und effektive Änderungen

10. August 2016

Heute möchte ich euch gerne von meinem Balkonumstyling berichten und wie man es in wenigen Schritten zu einem richtig tollen Balkon schafft.

Das letzte Jahr war unser Balkon eher Ablagefläche für irgendwelche Pakete und andere Sachen für die wir keinen Platz gefunden haben. Vor einer Woche beschloss ich einfach mal mit dem Projekt schöner Balkon bzw. Wintergarten anzufangen und es nicht länger hinaus zu schieben.

balkon_neu2Begonnen habe ich (wie eigentlich immer, wenn ich ein Projekt starte) mit einer Pinnwand auf Pinterest, in der ich alle meine Ideen gesammelt habe. Meine Inspirationen wurden dann auf realistische Umsetzung geprüft und auf eine Einkaufsliste geschrieben. Anschließend habe ich den Balkon komplett geputzt, den Boden verlegt, die Möbel aufgestellt, den Balkon mit Pflanzen verschönert und dekoriert. balkon_neu3Einkaufen war ich bei Ikea, Lutz, Möbelix, Hellweg und Amazon. Bei Hellweg gibt es zum Beispiel momentan minus 50% auf Saisonsprodukte und vieles davon ist perfekt für euer eigenes Balkonumstyling. Hellweg ist, falls jemand die Firma nicht kennt, ein Baumarkt und im Gegensatz zu anderen Baumärkten sind dort wirklich mal Verkäufer vor Ort, die einen beraten.

balkon_neu1

Tipps für schnelle Änderungen:

  • Boden verändern
    Egal ob ihr einen Boden verlegt oder einen neuen Teppich kauft, der Boden bringt eine rießen Veränderung.
  • Pflanzen
    Ebenfalls schnelle Veränderungen bringen Pflanzen, ich finde sie machen jeden Raum wohnlich und schöner. Allerdings muss man sie gießen und man sollte schauen, dass sie auch für den Raum in den man sie stellen will geeignet sind. In dunklen Räumen sind meist Plastikpflanzen besser.
  • Möbel
    Schon alleine Möbel umstellen, kann eine rießen Veränderung sein. Wer wirklich einen kompletten neuen Look will, muss neue Möbel kaufen oder seine alten mit Farbe etc. ändern.
  • Farben
    Neue Farben in ein Zimmer zu bringen, egal ob jetzt mit einem neuen Überzug, Dekoration oder Möbeln bringt Pep und leben in den Raum, schwierig wird’s da nur wenn man auf schwarz weiß steht so wie wir 😉

balkon_neu4Wie findet ihr unseren „neuen“ Balkon?
Wie schaut euer Balkon aus?

Blog, Fashion, Outfits

Fashion: Wie weiße Spitze und Heels

3. August 2016

Dieses Paar High Heels ist ja so bequem, ich könnte tagelang darin laufen, sagt sie zu mir bevor wir die Tanzfläche in unserem Lieblingsclub betreten, sagt sie zu mir nach 3 Stunden Lose auf einem Ball verkaufen, sagt die Dame im Fernsehen in der Schuhwerbung zu mir.weißeskleid_3Machen wir uns doch nichts vor, hohe Schuhe sind irgendwann ungemütlich. Alles andere wäre eine Lüge, genauso wie manche Wunden auch die Zeit nicht richtig heilt, das Leben nicht immer nur schön ist und zerbrochene Beziehungen schmerzhaft sind. Scherben tun weh. Auch wenn man alle zerborchenen Teile wieder vom Boden aufhebt und zusammen klebt, es wird nie mehr so sein wie es war. So rein, so voller Leichtigkeit und Vertrauen und so unschuldig.weißeskleid_1Irgendwann kommt man drüber hinweg, man schaut in die Himmel, lächelt dankbar und ist plötzlich frei. Fei von den negativen Gedanken, den Vorwürfen und der Trauigkeit, aber jetzt, jetzt tut es weh – immer noch. weißeskleid2Hohe Schuhe geben mir ein Stück Selbstbewusstsein zurück, ein Stück Eleganz in meinen Vorwürfen, die ich mir selber mache und mich damit viel zu oft runter mache. Ein Stück Reife und Abstand, mit dem ich über die Dinge blicken kann und feststelle, dass ich ohne die schweren und grauen Tage, die hellen und schönen Tage nicht schätzen würde. weißeskleid_5Dazu trage ich mein weißes Spitzenkleid, welches nicht mehr ich sein könnte und Liebe auf den ersten Blick war. Das Kleid ist verspielt, elegant, romantisch und trotzdem irgendwie mit einem Hauch von Sexiness bedeckt. Es ist strahlend weiß wie die Unschuld, zart, verletzlich, unberührt, unbeschrieben wie ein weißes Blatt Papier, naiv, trotzdem lebendig und voller Kraft und bereit die Welt zu entdecken.weißeskleid_4Kleid – GLAMOUROUS / Schuhe – TAMARIS / Ohrringe – CLAIRES / Tasche – SECONDHAND

Es wird Zeit, die Seite umzublättern, endlich ein neues Kapitel aufzuschlagen und die leeren weißen Seiten, die nur darauf warten mit schönen, freundlichen und lachenden Tagen befüllt zu werden,  zu beschreiben. Manchmal ist weiter machen und glücklich sein eine Entschiedung, die bewusst getroffen werden muss und manchmal ist dieser Tag heute

Photocredits: Martin Ecker

Blog, Editors' Picks, Travel-hacks

Travel: die ultimative Urlaubswishlist

31. Juli 2016

Endlich ist Sommer und wer denkt im Sommer nicht an Sonne,  klares Wasser, Pool, See, Meer, Strand, Cocktails, Grillen, Eis essen, luftige Kleidchen und Bikinis? Sommer ist meine Lieblingsjahreszeit, alles ist so viel lockerer, jeder ist besser gelaunt und die ganze Natur ist so viel grüner und freundlicher.

Mein Fernweh begleitet mich das ganze Jahr lang, aber im Sommer wird es besonders schlimm und einmal im Jahr muss ich einfach ans Meer, klar See, Pool und Fluss sind super, aber eben kein Meer mit Strand.

Um mich schon einmal auf meinen Urlaub im September einzustimmen habe ich eine Urlaubswishlist, mit allen möglichen coolen Accessoires und Gadget für den Sommerurlaub erstellt, vielleicht ist ja auch etwas für euch dabei 🙂

 

Blog, Couple & Wedding, Couplestyle

Couplestyle: 5 Vorteile jung verheiratet zu sein

27. Juli 2016

Da ich immer wieder gefragt werde, wie es so ist jung verheiratet zu sein und wieso ich das gemacht habe und überhaupt wieso ich mein Leben so vergeude etc. habe ich mir gedacht, ich zeige euch, in diesem Couplestylepost einfach mal 5 Vorteile wenn man jung verheiratet ist, auf.

IMG_6777Man wächst zusammen auf
Wir sind zusammen gekommen, da waren wir gerade einmal 17 Jahre alt, kennen uns seit wir 16 Jahre Jahre sind, er hat miterlebt wie ich meine Abschlüssprüfung bestanden habe, wie ich meinen ersten Job gefunden habe, meine Ausbildung als Mediendesignerin irgendwo dazwischen gemacht habe, meinen Führerschein bestanden habe, aus Wut von zu Hause ausgezogen bin und das komplett schief ging, mich mit meiner besten Freundin zerstritten habe, mich wieder versöhnt habe, meinen Stil gefühlte 20 mal geändert habe und ganz viele weitere Kleinigkeiten und ich natürlich auch bei ihm.

couplestyle5Es gibt weniger Ballast
Jeder von uns hatte zwar Beziehungen vorher, aber so richtig eine erste Beziehung, die länger gehalten hat, haben wir nur gemeinsam. Der Vorteil: man vergleicht (anscheinend) weniger und hat kaum Erwartungen, weil man es ja sowieso nicht besser weiß.

couplestyle6Die Lebensgestaltung ist einfacher
Niemand von uns hat je so richtig alleine gewohnt. Bei uns gibt es also keine Streite, ob das Klopapier recht oder links herum runter gerissen wird, ob das Geschirrtuch auf dem oder dem anderen Hacken hängt etc. Wir haben noch keine tiefsitzenden Gewohnheiten und Verhaltensweisen, sondern können uns diese gemeinsam aneignen und entwickeln.

Man lernt Vieles früher und reift daran
Uns war schon vor der Ehe klar, dass das kein „wir sind immer glücklich, es wird nie Streit geben bis an unser Lebensende werden wird“. Beziehung ist harte Arbeit und man lernt viel dabei, zb. Aufopferung, Verpflichtung, Kameradschaft, Kompromissbereitschaf und wie man Liebe so zeigt, dass sie beim anderen ankommt. Ich denke man reift daran und lernt einfach früher auf dem harten Weg was es heißt eine gute Ehe zu führen.

couplestyle3Man hat geringere Erwartungen
Umso mehr Zeit man hat, sich etwas auszumalen und von etwas zu träumen umso unrealistischer wird es. Wir leben unsere Ehe realistisch, wir bemühen uns beide und versuchen jeden Tag gemeinsam zu leben, uns Highlights in unseren Alltag zu legen und noch mehr zusammen zuwachsen und nicht auseinander.

couplestyle4ER: Shirt – JACK & JONES / Hose – SOLID / Sneaker – VANS / Brille – NEW YORKER
SIE: Kleid – Vintage / Ballerinas – Noname / Brille – NEW YORKER

So jetzt würde mich interessieren,
ob es Leute hier gibt die auch jung verheiratet sind und wie es euch dabei geht
oder warum ihr euch das einfach mal gar nicht vorstellen könntet 😉

Englisch: 5 benefits of getting maried young

I get asked a lot why I got married at a young age, so I thought I will just write down some benefits about beeing married young.

You grow up together
We started dating when we were 17 years old, so we expierenced a lot together. He was by my side, when I finished school, started working at my first job, when I got my driving license, when I moved out from home, because I fought so much with my parents. He was there when my friendship with my best friend broke and he was by my side when we started all over again.He expierenced when my fashiontaste changed like 20 times and all the other small things.

There is less to carry
We both had relationships before, but ours was the first real that lasted longer than 1 year. The benefit of that is, that you are not able to compare that much, which can be a good thing.

Living together is easier
We do not fight about where a towel has to hang, or if the toilette paper has to be departed left or right. We have the change of doing it together and to develop a routine for everything together, insteed of alone in our own appartement.

You have to learn and get mature earlier
Before we got married, we knew it will not be easy and happy all the time. Relationship is a lot of work and you learn a lot in it. You learn about sacrifice, fellowship, compromises and how to show your love so your spouse understands it. I think you get mature and you learn early and on the hard way, that marriage is hard work.

You expect less
The more time you have to dream about something, the more unrealstic it gets. We live our marriage realistic, we both work for it, try to put higlights in our dailylife and try to grow together and not apart.

 

Photocredit: Jürgen Hofmann

Beauty & product reviews, Blog, Couple & Wedding

Hochzeitsnägel -endlich schöne Nägel

24. Juli 2016

An kaum einem anderen Tag bekommen die Nägel bzw. die Hände mit dem Ehering so viel Aufmerksamkeit wie an dem Hochzeitstag. Schöne Nägel sind hier also absolut essentiell.

Heute erzähle ich euch meine Erfahrungen mit Gelnägel, Acrylnägel, Peel-off Nagellack, Nagelkuren und was dann letztendlich für mich funktioniert hat und ich auch bei der Hochzeit getragen habe.

unspecified

Gelnägel & Acrylnägel:

Als eine Freundin mir vorschlug, dass sie mir für ihre Ausbildung, die sie fast fertig hat, Gel- und Acrylnägel macht, war ich total begeistert. Ich wollte das immer schon ausprobieren und sagte sofort ja.

So geht’s:
Bei Gelnägeln wird ein Gel aufgetragen, das dann unter einer UV-Licht Lampe trocknen muss und dadurch hart wird. Acrylnägel arbeiten dagegen auf Säurebasis. Diese Säure frisst sich etwas in deine echten Nägel hinein, daher sind sie härter als Gelnägel und gelten auch als haltbarere Alternative zu den Gelnägeln. Der Acrylnagel trocknet an der Luft und ein Nachteil ist, dass der Naturnagel durch die Säure natürlich stärker angegriffen wird als es beim Gelnagel der Fall ist.

Kosten:
Wichtig ist, sich eine wirklich gute und geübte Nageltante zu suchen, hier sollte man lieber nicht sparen… Bei Gelnägel müsst ihr mit ca. 40-50€ rechnen. Auffrischen sollte man ca. alle 3 Wochen dafür müsst ihr wieder mit ca. 30€ rechnen. Bei Acrylnägel ist es ähnlich, diese sind meist etwas teurer und kosten: 55-60€ und das Auffrischen kostet ca. 35€.

Fazit:
Selten habe ich etwas in meinem Leben so bereut… Die Nägel waren viel zu lang, fühlten sich an wie Fremdkörper, ich könnte nicht mehr Laptop schreiben und mein Handy kaum mehr bedienen. Nach 2 Tagen hab ich die totale Krise bekommen und sie selbst entfernt. Schlechte Idee: meine Nägel waren komplett kaputt, hatten tiefe Rillen und es hat 3 Monate gedauert bis sie wieder annähernd normal waren… Respekt vor allem Frauen, die sich an das gewöhnen können, ich fands furchtbar & kann’s leider nicht weiter empfehlen.

2015_07_Stefan & Kati_Standesamt 59

Peel oft Nägel:

Die Cousine meiner Mama schwört drauf und hat mir und meiner Mama dann eines Abends mal die Nägel mit diesem Lack lackiert.

So geht’s:
Anfangs raut man die Nägel vorsichtig mit einer Nagelfeile auf, so hält der Nagellack hinterher besser. Dann trägt man die Basecoat auf lässt diese in der UV-Lampe trocknen, trägt die Farbe auf und lässt diese wiederrum in der Lampe trocknen. Bei mir haben die Nägel ca. 5 Tage gehalten, dann haben sie nach und nach begonnen abzusplittern und ich habe sie entfernt, das Entfernen war allerdings etwas schwierig, da der Lack an manchen Stellen noch sehr gut gehalten hat.

Kosten:
Für Peel off Nägel benötigt man ein Starterset, dieses fängt bei etwa 60 € an, jede Nagellackflasche extra kostet um die 13€, man kann aber auch seine eigenen schon vorhanden Nagellacke verwenden und einfach nur die Topcoat zum Versiegeln verwenden.

Fazit:
Ich hatte mir wirklich viel versprochen von dieser Alternative zu zb. Shellacknägeln Gelnägel oder Acrylnägel, allerdings hielt der Nagellack auch nur ca. 5 Tage und obwohl ich den Lack wirklich vorsichtig abgelöst habe, waren meine Nägel angegriffen und brauchten ca. 3 Wochen bis sie wieder im Normalzustand waren.

2015_07_Stefan & Kathi_shooting sp 5

Nagelkur:

Nach all den Beanspruchungen meiner Nägel suchte ich ca. ein halbes Jahr vor meiner Hochzeit nach einer Möglichkeit meine Nägel wieder auf Vordermann zu bringen. Da ich ja sowieso nur French zur Hochzeit tragen wollte, beschloss ich meine Nägel einfach wachsen zu lassen und mit einem Produkt so zu unterstützen, dass sie nicht mehr ständig absplittern. Auf meiner Suche bin ich auf Amazon auf die Nagelkur von Microcell gestoßen.

So geht’s:
Die Nagelkur von Microcell ist super easy zum anwenden, am ersten Tag trägt man den Nagellack einfach normal auf, am zweiten wieder und am dritten Tag entfernt man den Nagellack mit dem mitgelieferten Nagellackentferner und trägt hinterher wieder den Nagellack auf. Diese Routine wiederholt man jetzt jeden Tag.

Kosten:
Auf Amazon zahlt man für das Seit 16,99€, allerdings zahlt man nach Österreich 12 € Versand, weshalb ich euch rate das Set beim Müller zu kaufen. Bei mir hat das erste Set 6 Monate gehalten.

Fazit:
Ich schwöre auf diese Kur, aber man muss sehr konsequent sein und geduldig. Das Produkt verspricht zwar nach dem ersten Monat einen Erfolg, bei mir hat’s allerdings 3 Monate gedauert, bis sie wirklich schön waren. Nach einem halben Jahr konsequenter Anwendung waren meine Nägel so schön, dass ich zu meiner Hochzeit nur Klarlack trug und damit super happy war. Meine Nägel waren allerdings wirklich sehr beansprucht und ich habe jahrelang Nägel gebissen.

Normalerweise bin ich ein rießen Fan von Innovativen Ideen und kann mich sehr dafür begeistern, bei meinen Nägeln allerdings bleibe ich bei meiner Nagelkur, mit der ich endlich schöne natürliche Nägel habe und lackiere meine Nägel einfach hin und wieder mit herkömmlichen Nagellack für ein wenig Farbe oder Nageldesigns, in diesem Fall muss man natürlich eine Pause mit der Nagelkur machen 😉

Was macht ihr mit euren Nägel, was funktioniert für euch am besten?

Photocredits: Leya & Olga Kretsch

Merken

Merken

Merken

Merken

Blog, Editors' Picks, Fashion

Porzellan Print- Wishlist

20. Juli 2016

Momentan bin ich ein rießen Fan von blau weißer Kleidung und ganz besonders von dem Porzellanprint, der uns normalerweise nur auf dem feinen Geschirr unserer Omas begegnet. Seit 2011 begleitet er uns mehr oder weniger stetisch auf unserer Kleidung.

Gerade für den Sommer und zu leicht gebräunter Haut sieht der Porzellan Print ganz ganz toll aus und irgendwie schwingt immer so ein Hauch von Eleganz mit. Das satte Blau und das reine Weiß harmonieren einfach unglaublich toll, nicht nur im Griechenlandurlaub und genau aus diesem Grund habe ich euch hier meine momentane Wishlist zum Porzellanprint zusammengestellt:

Was sagt ihr zum Porzellanprint, ist das was für euch oder absolut gar nicht euers?
Postet mir doch mal eure Porzellanprint Outfits bzw. Links in die Kommentare 🙂

In English

At the moment I am completly in love with the porcelainprint trend and could wear it everyday. Especially in summer with sunkissed skin this trend looks absolutue fantastic. The blue and the white in the trend fit great together, as you can see in the typical greece villages. That’s why I have put together a wishlist, be inspired 🙂

Blog, Lifestyle

Schubladendenken

16. Juli 2016

Einzigartig, schwer einzuordnen, passt in keine Schublade, will auch nirgends passen, bin eben facettenreich, gefühlsbetont und trotzdem manchmal kalt.

Kann mich für Fußball begeistern, aber Mathe raubt mir den letzten Nerv.
Meine Zeichnungen sehen aus, wie von einem Kleinkind, aber meine Grafiken können sich sehen lassen. Schminke mich gerne stundenlang, mache mir Frisuren, zieh mir gerne schicke Bleistiftröcke und schöne Kleider an, aber genauso gerne ziehe ich mir einen Hoodie und eine zerrissene Jeans an und lasse meine Haare einfach so wie sie sind.  Liebe Blumen und freue mich über meinen wöchentlichen Blumenstrauß von meinem Liebsten, hasse es aber Blumen zu gießen und lasse alle vertrocknen. Mein Schlafzimmer versinkt regelmäßig im Chaos, Dank meiner ganzen Kleidung, die ich überall herumliegen lasse, aber mein Alltag ist perfekt durchorganisiert und geplant. Esse liebend gerne Nutella, aber bringe Nüsse und Schokolade kaum runter. Bastle und plane stundenlang Geschenke für andere, aber tu mir sehr schwer mit Worten auszudrücken, wie viel mir Leute bedeuten.

13410593_10207727802685597_611423858_o

Facettenreich, einzigartig und nicht in eine Schublade passend- das sind wir, das bin ich. Jeder von uns ist anders. Jeder von uns ist jeden Tag anders, hat andere Gefühle, mehr Erfahrungen gemacht, aus den Fehlern gelernt, vorsichtiger geworden, mutiger geworden, anders geworden und trotzdem gleich geblieben. Gut so. Lasst uns unsere Einzigartigkeit mit all den eigenartigen und doch so liebeswürdigen Facetten feiern, anstatt uns darüber zu ärgern, in Schubladen zu stecken und zu verurteilen.

PicMonkey Collage

In English: Stereotyped thinking

I am unique, hard to fit in, don’t want to fit in, multifarious, romantic and sometimes stonecold.

I love playing soccer, but I hate maths. My drawings are really bad, but I am good at designing. I enjoy putting on make up and wearing chic clothes, but on the other hand I also love wearing a hoodie and do nothing with my hair. I love flowers, but I always forget to water them and so they  die. My bedroom is absolutly chaotic, because of my clothes laying all over the place, but my everyday life is absolutely well organised. I adore Nutella, but hate nuts. I totally enjoy working on a gift for a loved one, but have a hard time telling how much I love them with words.

Multifarous, unique and not adjusted, that`s me, that’s you. Everyone of us is different. Everyone is different everyday, has different feelings, gained new experience, learned out of old mistakes, gotten more careful, brave, gotten different und somehow stayed the same. That’s good. Let’s celebrate our unique and loveable multifarouses, insteed of beeing annoyed, beeing put in drawers and be convicted.

13383808_10207707118848514_1208609666_oPhotocredits & Make up: Kacy

 

 

Merken

Merken